Biotopschutz = Lebensraumschutz

Biotop bedeutet Lebensraum. Diesen zu schützen ist eine Grundlage, Artenvielfalt zu erhalten. Nur wenn intakte Lebensräume vorhanden sind, haben Pflanzen und Tiere einen Ort, wo sie wachsen, Nahrung suchen, Unterschlupf finden und sich fortpflanzen können.

 

Der NABU setzt sich daher für den Erhalt und die Optimierung von Lebensräumen ein:

  • Durch praktische Arbeiten, wie beispielsweise die Mahd artenreicher Wiesen, für deren Bewirtschaftung kein Landwirt gefunden werden kann oder durch Entbuschung von Feuchtwiesen oder Heiden, auf denen zu stark aufkommende Gehölze wertvolle Offenlandarten zu verdrängen drohen.
  • Durch den Ankauf von Grundstücken, denn als Eigentümer hat man großen Einfluss auf die Entwicklung der Fläche.

               Die Trupbacher Heide im Spätsommer (Foto: Eva Lisges)


Lesen Sie hier, wo sich der NABU für den Biotopschutz besonders engagiert.

Vogel des jahres 2017

Foto: Tom Dove
Foto: Tom Dove

Der Waldkauz

Lautlos durch die Nacht

Mehr Infos

Hier können Sie die aktuelle Natur und Umwelt herunterladen.

Natur und Umwelt 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

Machen Sie uns stark

Die Liste von Ansprechpartnern für verletzte und gefährdete Tiere im Kreis Siegen-Wittgenstein herunterladen

Ansprechpartner für verletzte Tiere
AnsprechpartnerVerletzteTiere_SiWi_2016_
Adobe Acrobat Dokument 372.6 KB

Partner von

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr