Natur erleben mit dem NABU

Nehmen Sie teil an einer unserer Exkursionen oder besuchen Sie unseren Monats-Treff. Wir freuen uns auf Sie!

Nach dem ersten Block mit Terminen des NABU (hier führt ein  Klick auf das Datum zu näheren Informationen) finden Sie weiter unten auf dieser Seite viele weitere naturkundliche Veranstaltungen im Kreisgebiet, die von anderern Veranstaltern angeboten werden. 

Wichtiger Hinweis

 

Für Informationen zu naturkundlichen Veranstaltungen anderer Veranstalter, die auch in unserer Mitgliederzeitschrift "Natur und Umwelt in Siegen-Wittgenstein" veröffetnlicht wurden, wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

 

Bitte scrollen Sie nach unten, um Termine naturkundlicher Veranstaltungen anderer Anbieter anzusehen!

Veranstaltungen und Treffen des NABU

Naturkundliche Veranstaltungen anderer Anbieter

Zu diesen Veranstaltungen sind - ebenso wie zu den NABU-Veranstaltungen - alle Interessierten

herzlich willkommen.

 


September 2022


Sonntag, 25.09.2022 von 11:00 Uhr – 18:00 Uhr

 24. Bauern- und Ökomarkt in Neunkirchen
Markt mit regionalen und umweltfreundlichen Produkten, Eine-Welt-Artikeln, kulinarischen Köstlichkeiten, Tierpräsentationen, Streichelzoo für Alt und Jung u.v.m.
Treffpunkt: Ortsmitte „Altes Dorf“ mit Kirchstraße und Bahnhofstraße, 57290 Neunkirchen
Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen, Umwelt- und Klimaschutzberatung
Organisatoren: Frau Jutta Capito und Herr Matthias Jung
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!

 

Bauern- und Ökomärkte erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit bei
Besuchern wie auch Landwirten und Händlern. Vorrangiges Ziel dieses Marktes ist der Verkauf
landwirtschaftlicher Produkte aus der Gemeinde Neunkirchen bzw. den Nachbargemeinden. Der
Markt ist ein wichtiges Forum, gerade für extensiv oder ökologisch wirtschaftende Betriebe, die hier
ihre aufwändigere Produktion mit einem Aufpreis verkaufen können. Den Marktbesuchern soll

unter anderem die Bedeutung der heimischen Landwirtschaft für den Erhalt der Kulturlandschaft, von
schutzwürdigen Biotopen, wie auch für die Herstellung gesunder Lebensmittel aufgezeigt werden.

 


Freitag, 30.09.2022 von 16:00 Uhr - 19.00 Uhr

Samstag, 01.10.2022 von 9:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr

Sonntag, 02.10.2022 von 9:30 Uhr - 16:00 Uhr

Einsteigerseminar Pilze

Veranstaltungsort: Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad-Laasphe 

Veranstalter: Pilzmuseum Bad Laasphe

Leitung: Herr Dieter Eser

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn bei TKS Tourismus, Kur

und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH unter E-Mail info@tourismus-badlaasphe.de

alternativ telefonisch unter (0 27 52) 8 98 möglich.

Teilnahmeentgelt: 85,00 EUR

Hinweis/Weitere Informationen: Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft

für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet. Weitere Informationen unter

www.pilzmuseum.de.

 

Das Einsteigerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse

erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in

Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben

sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen

werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungs-

möglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert.

 


Oktober 2022


Freitag, 07.10.2022 von 16:00 Uhr - 19.00 Uhr

Samstag, 08.10.2022 von 9:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr

Sonntag, 09.10.2022 von 9:30 Uhr - 16:00 Uhr

Fortgeschrittenenseminar Pilze

Veranstaltungsort: Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad-Laasphe 

Veranstalter: Pilzmuseum Bad Laasphe

Leitung: Herr Harald Zühlsdorf

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn bei TKS Tourismus, Kur

und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH unter E-Mail info@tourismus-badlaasphe.de

alternativ telefonisch unter (0 27 52) 8 98 möglich.

Teilnahmeentgelt: 85,00 EUR

Hinweis/Weitere Informationen: Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft

für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet. Weitere Informationen unter

www.pilzmuseum.de.

 

Das Fortgeschrittenenseminar baut auf das Einsteigerseminar auf, grundlegende Kenntnisse

von Bestimmungsmerkmalen und der Pilzsystematik werden vorausgesetzt. Neben Exkursionen

werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Bestimmungsübungen, Gattungslehre

(die Merkmale häufiger Pilzgattungen) und Giftpilzlehre (Giftpilze und Pilzgifte). Auf den

Speisewert der Pilze wird auch eingegangen, dieser steht aber nicht im Mittelpunkt des

Seminares.

 


 Samstag, 08.10.2022 14:00 Uhr

 Dorfhistorische Herbst-Wanderung

 "Auf den Spuren der früheren Holzhausener Kuh- und Schafhirten, der

 gemeindlichen Viehweiden und Bullenwiesen und den heutigen Waldgenossen"

 Wanderstrecke ca. 5 km

Treffpunkt: „Alte Schule“, Kapellenweg 4, 57299 Burbach-Holzhausen

Veranstalter: Heimatverein Holzhausen e. V.

Leitung: Herr Ulrich Krumm

Anmeldung: Eine Anmeldung zu dieser unentgeltlichen Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Der Heimatverein Holzhausen e. V. freut sich über eine Spende.

Etwaige Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte per E-Mail an ulrich.krumm@t-online.de

 

Das Hudewesen mit den Dorfhirten und den Gemeindeviehweiden war früher ein fester Bestanteil

der dörflichen Nebenerwerbslandwirtschaft. Der Gemeindehirte war ein unentbehrliches Mitglied

der Dorfgemeinschaft. Außerhalb der reinen Hirtentätigkeit war er auch für die gemeindliche

Bullenhaltung zuständig. Bis Anfang der 1960er Jahre wurde in Holzhausen das Vieh auf die

Gemeindeviehweiden getrieben. Auf den Spuren des alten Hudewesen geht es hoch zum

Haigerheckelskopf und zum Hofgut Ölberg. Die dort heute vorhandenen Grünlandflächen

wurden Ende der vierziger Jahre durch die Rodung von Haubergs- und Waldflächen

insbesondere für die Anlegung der Viehweiden gewonnen. Vorbei an den Bullenwiesen

im Leimbach, auf denen früher das Heu für die gemeindliche Bullenhaltung geerntet

wurde, geht es zurück ins alte Dorf von Holzhausen. Auf der Exkursion können die

Teilnehmer/innen vieles aus der Ortsgeschichte und der heutigen

Land-und Waldbewirtschaftung erfahren.


Freitag, 14.10.2022 ab 15:00 Uhr

Pilz- und Flechtenkundliche-Führung

Herbstimpressionen in der Trupbacher Heide

Treffpunkt: Wanderparkplatz auf der Höhe zwischen Trupbach und Alchen

                        Am Wasserhochbehälter, 57258 Freudenberg 

Veranstalter: Biologische Station Siegen-Wittgenstein

Leitung: Frau Dr. Jasmin Mantilla-Contreras und Herr Karsten Cieslik

Anmeldung:  Eine Anmeldung für die unentgeltliche Veranstaltung ist erforderlich

unter der E-Mail j.mantilla@biostation-siwi.de oder alternativ telefonisch

unter (0 27 32) 7 67 73-43.

Hinweis: Bitte festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung mitbringen.

                   Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft der Trupbacher Heide begeistert seine Besucher im gesamten Jahresverlauf. Der ehemalige Truppenübungsplatz steht heute als Naturschutzgebiet unter Schutz. Kennzeichnend für das Gebiet ist ein vielfältiges Mosaik aus Heide, Magerrasen und Wald. Die Trupbacher Heide ist jedoch nicht nur für viele Tier- und Pflanzenarten von Bedeutung, sondern auch für eine ganz spezielle Gruppe- die Pilze. Auf dieser herbstlichen Exkursion werden den Teilnehmern/innen Pilze als Lebewesen vorgestellt. Hierbei wird auf verschiedene Arten und Naturschutzmaßnahmen eingegangen und sich auch mit der Trupbacher Heide im Allgemeinen befasst.


Freitag, 14.10.2022 von 16:00 Uhr - 19.00 Uhr

Samstag, 15.10.2022 von 9:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr

Sonntag, 16.10.2022 von 9:30 Uhr - 16:00 Uhr

Einsteigerseminar Pilze

Veranstaltungsort: Pilzkundemuseum im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad-Laasphe 

Veranstalter: Pilzmuseum Bad Laasphe

Leitung: Herr Dieter Eser

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn bei TKS Tourismus, Kur

und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH unter E-Mail info@tourismus-badlaasphe.de

alternativ telefonisch unter (0 27 52) 8 98 möglich.

Teilnahmeentgelt: 85,00 EUR

Hinweis/Weitere Informationen: Die Lehrgänge werden von - durch die Deutsche Gesellschaft

für Mykologie (DGfM) geprüften - Pilzsachverständigen geleitet. Weitere Informationen unter

www.pilzmuseum.de.

 

Das Einsteigerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse

erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in

Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben

sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen

werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungs-

möglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert.


Freitag, 21.10.2022 von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Bildvortrag „Mein Zuhause – Verrückt nach Vielfalt“

Treffpunkt: Bürgerhaus Burbach, Marktplatz 7, 57299 Burbach

 Veranstalter: Projekt „Burbachs artenreiche Nachbarschaft“

Leitung: Herr Marcel Weidenfeller NABU Hundsangen"

Anmeldung: Eine Anmeldung für diese unentgeltliche Veranstaltung ist erforderlich und kann

entweder über E-Mail unter j.herling@biostation-siwi.de oder alternativ telefonisch unter

(0 27 32) 7 67 73 45 erfolgen.

 

Die Wunder der Natur erleben, das kann man auch im eigenen Garten, dafür muss man der Natur nur den nötigen Raum geben. In diesem inspirierenden Bildvortrag gibt Herr Marcel Weidenfeller (NABU Hundsangen) einen Einblick in die Gestaltung seines eigenen Gartengrundstücks hin zu mehr Artenvielfalt. Ein Bildvortrag mit vielen praktischen Tipps zum Nachmachen.


 Sonntag, 23.10.2022 11:00 Uhr oder 10:30 Uhr am hinteren Parkplatz der Siegerlandhalle zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften zum Treffpunkt

 Unterwegs auf dem Wanderweg F14 rund um Bühl (Freudenberg)

 Wanderstrecke: ca. 8 km. Verpflegung und festes Schuhwerk erforderlich.

Treffpunkt: Wanderparkplatz an der Bühler Straße in Richtung 57258 Freudenberg-Alchen 

                        Nach dem Ortsausgang von Bühl links abbiegen.

Veranstalter: BUND Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein e. V.

Leitung: Frau Christa und Herr Wilfried Lerchstein

Anmeldung: Eine Anmeldung zu dieser unentgeltlichen Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Der BUND freut sich über eine Spende.

 

Highlights: Viele Ausblicke auf Bühl mit seiner an eine Alpenalm erinnernden Umgebung, Naturschutzgebiet „Richelsbach und Alche“ und Ischeroth-Gipfel in 466 m Höhe mit Panoramablick ins Siegerland.


Donnerstag, 27.10.2022 von 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Naturkundlicher Lichtbildervortrag

„Natur pur - Einblicke in den faszinierenden Lebensraum vor unserer Haustür“

Treffpunkt: Otto-Reiffenrath-Haus, Bahnhofstraße 3, 57290 Neunkirchen

Veranstalter: Gemeinde Neunkirchen, Umwelt- und Klimaschutzberatung

Leitung: Herr Friedhelm Adam (Natur-Hobby-Fotograf) und Herr Matthias Jung

Anmeldung: Eine Anmeldung zu dieser unentgeltlichen Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Der Vortragende freut sich über eine Spende.


November 2022


 Dienstag, 15.11.2022 ab 19:00 Uhr

 Naturkundlicher Lichtbildervortrag

 „Natur pur - Einblicke in den faszinierenden Lebensraum vor unserer Haustür“

Treffpunkt: Bürgertreff Kapellenschule, Hagener Strasse 428, 57223 Kreuztal-Littfeld

Veranstalter: Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen e. V.

Leitung: Herr Friedhelm Adam (Natur-Hobby-Fotograf) und Herr Matthias Jung

Anmeldung: Eine Anmeldung zu dieser unentgeltlichen Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Der Vortragende freut sich über eine Spende.