Seltener Wintergast im Siegerland


 

Vom 11.-13.02.21 hielt sich eine adulte weibliche Kornweihe im Offenlandbereich zwischen Kreuztal und Ferndorf auf (s. Foto). Dabei dürfte es sich um einen „Kälteflüchtling“ aus dem Norden gehandelt haben, der bei der Jagd auf Mäuse und Kleinvögel bei seinen gaukelnden Flügen niedrig über dem Boden mit meist V-förmig nach oben gehobenen Flügeln auf kurze Distanz beobachtet werden konnte. Weitere Informationen über die Kornweihe, die bis in die 1920er Jahre im Siegerland gebrütet hat und mittlerweile in NRW als Brutvogel als ausgestorben gilt, können unserer kürzlich erschienenen Avifauna „Die Vögel des Siegerlandes“ entnommen werden.

 

Text: Klaus Schreiber Februar 2021