Naturschutz durch Flächenerwerb

Der Ankauf von Grundstücken durch den NABU oder andere Naturschutzorganisationen oder –Stiftungen ist eine sehr wirkungsvolle Schutzmaßnahme für naturschutzfachlich wertvolle Bereiche. Als Flächeneigentümer hat man großen Einfluss darauf, ob und wie eine Fläche bewirtschaftet wird, was wiederum grundlegend für die weitere Entwicklung der Fläche ist.

Knapp 4 ha naturschutzfachlich wertvolles Grünland besitzt der NABU Siegen-Wittgenstein in der Ederaue bei Hilchenbach-Altenteich. Die Fläche wird von einem Landwirt bewirtschaftet, der sie als Weide für sein Rotes Höhenvieh nutzt. Foto: Eva Lisges
Knapp 4 ha naturschutzfachlich wertvolles Grünland besitzt der NABU Siegen-Wittgenstein in der Ederaue bei Hilchenbach-Altenteich. Die Fläche wird von einem Landwirt bewirtschaftet, der sie als Weide für sein Rotes Höhenvieh nutzt. Foto: Eva Lisges

Der NABU Siegen-Wittgenstein hat bereits vor einigen Jahrzehnten einige Grundstücke erworben; vor allem in den letzten Jahren wurden wieder verstärkt Grundstücke gekauft, so dass sich nun einige Hektar vor allem artenreichen Grünlandes im Eigentum unseres Kreisverbandes befinden.

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, kurz „NRW-Stiftung“, hat den NABU Siegen-Wittgenstein beim Flächenerwerb dankenswerterweise finanziell oft stark unterstützt.

Eva Lisges, August 2014

Vogel des jahres 2017

Foto: Tom Dove
Foto: Tom Dove

Der Waldkauz

Lautlos durch die Nacht

Mehr Infos

Hier können Sie die aktuelle Natur und Umwelt herunterladen.

Natur und Umwelt 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

Machen Sie uns stark

Die Liste von Ansprechpartnern für verletzte und gefährdete Tiere im Kreis Siegen-Wittgenstein herunterladen

Ansprechpartner für verletzte Tiere
AnsprechpartnerVerletzteTiere_SiWi_2016_
Adobe Acrobat Dokument 372.6 KB

Partner von

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr