Band 5 der "Beiträge zur Tier- und Pflanzenwelt des Kreises Siegen-Wittgenstein"

(Herbstlicher Vogelzug auf der Lipper Höhe)

Herbstlicher Vogelzug über dem Hohen Westerwald - Beobachtungen und Auswertung von Jürgen Sartor

Zum sichtbaren, aktiven Vogelzug im mitteleuropäischen Raum existieren gegenwärtig nur wenige systematische Untersuchungen. Noch spärlicher nimmt sich die Zahl der Untersuchungen in Deutschland aus.

Der kürzlich erschienene Band 5 der Reihe Tier- und Pflanzenwelt des Kreises Siegen-Wittgenstein behandelt den herbstlichen Vogelzug über dem nördlichen Westerwald.


Jürgen Sartor hat darin die von ihm, Erich Bauer und weiteren Helfern gesammelten, zahlreichen Beobachtungen mit beispielhafter Sorgfalt zusammengestellt und ausgewertet. Sie umfassen einen Zeitraum von 9 Jahren (1975 bis 1983). Neben den Zählungen durchziehender Vögel, flossen in die Auswertungen auch rastende Individuen im Bereich der Lipper Höhe mit ein. Diese Beobachtungen ergänzen gleichzeitig eine Datenlücke im südwestfälischen Bergland, einem Raum aus dem nur wenige systematische Vogelzugbeobachtungen veröffentlicht vorliegen. Obwohl die Beobachtungen etwa 10 Jahre zurückliegen, sind sie nach wie vor aktuell. Rainer Winchenbachs Ideenreichtum und großem Fleiß ist es zu verdanken, daß die archivierten Daten in anschauliche Diagramme umgewandelt wurden. Sie geben Zugverlauf, Jahressummen, Tagessummen, Pentadensummen, Zugrichtung, Truppgrößenverteilung und viele weitere wichtige Sachverhalte wieder.


Interessante Ergebnisse sind beispielsweise die vorher nicht bekannten hohen Zahlen durchziehender Brachpieper und Heidelerchen. Aber auch die von Jahr zu Jahr wechselnden Häufigkeiten verschiedener Arten werden hier u.a. auf anschauliche Weise dargestellt.


Schwarz-weiß-Fotos verschiedener ziehender Vögel und die themenbezogenen Vogelillustrationen von Michael Frede beleben das Werk auf angenehme Art und Weise. Ornithologen, insbesondere den Freunden des Vogelzuges ist dieses Werk auch überregional gesehen, wärmstens zu empfehlen und sollte in keinem Regal fehlen. Auch diejenigen, welche sich nur am Rand mit der Vogelkunde beschäftigen, werden in diesem Heft mit Sicherheit ebenfalls viele interessante Aspekte finden.

 

NABU-Kreisverband Siegen-Wittgenstein & Biologische Station Rothaargebirge (Hrsg.) (1998): Beiträge zur Tier- und Pflanzenwelt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Band 5. Selbstverlag. Siegen. 234 Seiten. 7,50 Euro plus Versandkosten.

Vogel des jahres 2017

Foto: Tom Dove
Foto: Tom Dove

Der Waldkauz

Lautlos durch die Nacht

Mehr Infos

Hier können Sie die aktuelle Natur und Umwelt herunterladen.

Natur und Umwelt 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

Machen Sie uns stark

Die Liste von Ansprechpartnern für verletzte und gefährdete Tiere im Kreis Siegen-Wittgenstein herunterladen

Ansprechpartner für verletzte Tiere
AnsprechpartnerVerletzteTiere_SiWi_2016_
Adobe Acrobat Dokument 372.6 KB

Partner von

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr